Hochzeitsfotograf Hamburg

Hochzeit im Schulauer Fährhaus

Hochzeitsfotograf in Hamburg.

Im Juli war ich als Hochzeitsfotograf für die Hochzeit von Antje und Marco im Schulauer Fährhaus gebucht.

Das Schulauer Fährhaus liegt in Wedel direkt an der Elbe. Das Schulauer Fährhaus kennen die meisten, die in Hamburg und der näheren Umgebung leben. Hier kann man sehr gut Hochzeiten, aber auch andere Feste feiern. Bekannter, und weit über Hamburg hinaus bekannt, ist wohl die Schiffsbegrüsungsanlage Willkomm-Höft, die direkt am Schulauer Fährhaus liegt. Hier werden täglich Schiffe begrüßt und verabschiedet, die im Hamburger Hafen ankommen oder aus dem Hafen abfahren.

Trauung in der alten Ziegelei Elmshorn

Die Trauung von Antje und Benjamin (Benjamin? – Wie es dazu kam, kommt später ;-)) fand in der alten Ziegelei in Raa-Besenbek bei Elmshorn statt. Eine wirklich sehr schöne Location die ich bis zur Hochzeit von Antje und Benjamin noch nicht kannte.

Die Alte Ziegelei (oder Alte Ziegelei Pavillon) liegt ca. drei km außerhalb von Elmshorn und ist sehr gut mit dem Auto zu erreichen. Hinter dem Gebäude wiegt sich ein malerischer Garten mit kleinem Teich in die Landschaft. Von der Terrasse aus führt ein kleiner Weg durch einen Rosenbogen direkt bis zu einer kleinen Plattform auf der die Trauungen stattfinden, kurz davor stehen Stühle in mehreren Reihen auf denen die Hochzeitsgesellschaft Platz findet.

Nach der Trauung gab es einen kurzen Empfang auf der Terrasse und wir machten die Gruppenfotos. Nach kurzer Zeit ging es dann weiter in Richtung Wedel.

Hochzeitsfeier im Schulauer Fährhaus Wedel

Im Schulauer Fährhaus angekommen gab es auch hier einen kurzen Empfang. Im Anschluss machten wir uns direkt auf den Weg um ein paar Fotos zu machen. Dadurch, dass in Wedel Hafenfest war, waren direkt vorm Schulauer Fährhaus mehrere Buden und Karussells aufgebaut. Wir drehten eine kurze Runde über das Hafenfest (und machten natürlich Fotos ;-)) und gingen dann weiter den Strandweg entlang bis auf die andere Seite des kleinen Hafenbeckens. Hier war es etwas ruhiger und wir konnten etwas abseits vom Trubel des Hafenfestes die Fotos machen. Antje und Benjamin wollten gerne ein Foto mit einem großen Pott im Hintergrund haben. Ich denke, das haben wir geschafft. 🙂

Auf der abendlichen Feier kam dann wieder meine Photobooth (Fotobox) zum Einsatz, auch hier entstanden sehr, sehr coole Fotos. 🙂 Ganz besonders schön fand ich übrigens, dass Antje und Benjamin sich während der Feier zwei mal ein paar Minuten Zeit für tolle Fotos genommen haben – das war abgestimmt und so konnten wir die tolle Stimmung gegen Abend und nachts einfangen. Ich denke, das hat sich gelohnt! 🙂

Lustigerweise habe ich auf einer anderen Hochzeit in diesem Jahr den Geschäftsführer vom Schulauer Fährhaus kennen gelernt. Er war Trauzeuge bei einem Hochzeitspaar das mich für ihre Hochzeit im September im Heinsens in Ellerbek als Hochzeitsfotograf gebucht hat.

Marco oder Benjamin?

Jetzt möchtet ihr bestimmt noch wissen, wie der Bräutigam heißt. Eigentlich heißt Benjamin Marco. Bis zur Trauung war das auch noch so. Während der Trauung nannte die Standesbeamtin jedoch Marco ein mal Benjamin und schon war es geschehen. Marco wurde am Tag der Hochzeit immer wieder mit dem Namen Benjamin angesprochen – es war an diesem Tag einfach der Running Gag.

Sehr lustig fand ich übrigens, dass Marco mich nach der Hochzeit noch mal angerufen hat um sich für die Fotos zu bedanken. Am Telefon sagte er dann “Hallo Christian, hier ist Benjamin – ich wollte mich noch einmal für die tollen Hochzeitsfotos bei dir bedanken”. Natürlich hatte ich überhaupt keine Ahnung, wer dran war, denn ich hatte in diesem Jahr keinen Bräutigam der Benjamin hieß… 😉

Vielen Dank an Antje und Marco (Benjamin), dass ich euch an eurer Hochzeit als Fotograf begleiten durfte.

Euer Christian

Posted in Hochzeitsfotograf, Hochzeitsfotos, Hochzeitsreportage and tagged , , , , , , , , , , , , , , , .